ÖDP - Kurz notiert

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“).

mehr...

Einladung zum ÖDP Stammtisch

Herzliche Einladung zum Stammtisch der ÖDP mit der Gelegenheit, unsere Ratsmitglieder, Bezirksvertreter und andere Aktive zu treffen und über (kommunal-) politische Themen zu diskutieren.

Der nächste ÖDP-
Stammtisch findet am Mittwoch, 7. November 2018 ab 19.30 Uhr in der Rathausschänke, Kirchhellener Str. 21 in 46236 Bottrop statt.

mehr...

Ergebnis der Landtagswahl in NRW

Die ÖDP Bottrop konnte bei der Landtagswahl in NRW ihr Ergebnis im Vergleich zur letzten Wahl 2012 leicht verbessern:

  • Erststimmen für unseren Direktkandidaten Johannes Bombeck: 1,47% (2002: 1,36%)
  • Zweitstimmen für die ÖDP Landesliste: 0,69% (2002: 0,75%)

mehr...

Kreisvorstand 2017

Die Mitgliederversammlung des ÖDP Kreisverbandes Bottrop hat heute den Kreisvorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt. Vorsitzender bleibt Georg Wenning. Er wurde ebenso wiedergewählt wie der Stellv. Vorsitzende Sebastian Stöber, Schatzmeister Markus Stamm und Beisitzer Georg Schmeier.

mehr...

Unser Kandidat für den Wahlbezirk 4 (Altstadt-West), Stadtrat (Listenplatz 8) und Bezirksvertretung Mitte (Platz 4)

Dr. Bernhard Gremmler

Alter: 65 Jahre

Beruf: Arzt für Innere Medizin und Kardiologie

Familienstand: verheiratet, 2 erwachsene Söhne

Funktionen in der ÖDP: Beisitzer im Landesvorstand ÖDP-NRW und Beisitzer im Kreisvorstand ÖDP-Bottrop

Politische Mandate: Ordentliches Mitglied im Seniorenbeirat der Stadt Bottrop

Kontakt in Sozialen Netzwerken: bewusst keine

Download: Kandidaten-Flyer     Kandidaten-Bild

Bottrop hat schöne Grünanlagen und Wälder. Weil sie der Gesundheit und Erholung dienen, ist ihr Bestand in besonderer Weise zu schützen und zu pflegen. Die stattgehabten Gewaltabholzungen dürfen nicht zum Markenzeichen der „ Innovation City“ werden. Dies ist ein intensives Anliegen meinerseits ebenso wie die Bekämpfung des Flächenfrasses für Neubauland bei noch bestehenden innerstädtischen Brachflächen.

Und vielleicht auch dieser Gedanke. (Meine Partei ist auch offen für alternative Wege und Gedanken): obwohl auch ich ein Smartphone gebrauche, drängt sich mir zunehmend der Gedanke auf, daß sich unsere Gesellschaft mittels elektronischer Kommunikation isoliert. Z.B.ist die freundliche Bankbeamtin, die einem beim Ausfüllen etwas schwieriger Überweisung half, eine Rarität. Meines Erachtens findet durch diese Technologie eine soziologische Umstrukturierung von noch nicht abzusehender Dimension statt. Das Problem Auto/Verkehr/Umwelt ist noch lange nicht gelöst. Das Problem der elektronischen Kommunikation wird erst jetzt langsam wahrgenommen, wobei die technologische Revolution uns überrollen könnte.
© Copyright 2004-2018 - ÖDP Bottrop | ÖDP Bundesverband | ÖDP NRW